Samstag, 17. Januar 2015

Wer bin ich ?





Ich wollte mich mal an etwas schwierigerem versuchen, etwas das ich noch nicht probiert hatte, etwas von dem ich eigentlich nicht mal wusste wie ich es anfangen soll. Und schon fing mein Kopf an zu rattern, ich ging zu meinem Wollkorb und zog willkürlich eine Farbe heraus. Gelb?? Oh je, was macht man aus einem Farbton der nicht gerade grell oder auch nicht wirklich auffällig ist?
Genau! Eine Fantasie Figur.
Aber wie soll sie nur aussehen?
Einige durchwühlte Internetseiten später und immer noch ratlos,dachte ich mir,"versuch´s doch mal mit Fingern" :-)
Noch nie versucht weil es mir zu schwierig aussah und ich gar nicht wusste wie überhaupt. Ohne Anleitung,ohne zielsicherem Gedanken was letztlich aus den Fingern wird , häkelte ich einfach drauf los.


Aus den Fingern wurden natürlich Arme :-)
Aber noch immer keine Idee was "es" letztlich werden sollte.

Klar war nur eins, Füße müssen her... Füße die tatsächlich auch stehen :-) mit Ferse und Knöchel, Oberschenkeln die man auch sieht...
So nun musste ein Bauch her, aber noch immer war mir nicht so ganz klar was daraus wird, war die Farbe ja nicht gerade die beste Wahl.
Hat auch nur vier Finger und vier Zehen :-) ...


Keine normalen Ohren durften her... natürlich auch eine Nase.. ich war schon stolz so weit gekommen zu sein. Konnte ich doch noch bis vor 3 Jahren gar nicht wirklkich häkeln, geschweige denn hatte ich die Ambitionen dazu. Nachdem der Kopf so klein war, wollte ich keine Augen häkeln, nur was dann? 

Genau, sie wurden drauf gestickt..Haare bekam er natürlich auch und eine coole Mütze. Jetzt fehlte noch die passende Bekleidung.




Fertig war er , mein .... ja was genau ist er denn?
Ich weis es bis heut noch nicht :-)
Ist es ein Elf? Ein Wichtel?
Auf jeden Fall ist er lustig und besser geworden als ich erwartet hatte. Denn ganz ohne Anleitung und Vorlage war gar nicht immer so einfach.


Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen