Samstag, 24. Januar 2015

Häkel-Schmetterling





Ahh.. eigentlich wollte ich mir einen Untersetzter machen da wir einen weißen Tisch haben und ;ihr kennt es sicher alle; mich die Tassen-ringe darauf ziemlich nerven. Bei der Vorlage die ich mir gemalt hab muss ich mich aber ein klein bisschen vertan haben. Aber wie heißt es so schön? Beim häkeln gibt es kein Falsch ;-) den, nachdem ich mich beim Ring schon so verzählt hatte fing mein eigentlicher Untersetzer an sich zu wellen, aber so richtig. Aufhören wollte ich dennoch nicht also mal weiter gemacht.


Wie ihr auf den Bildern sehen könnt war es letztlich so schön zu "wellen" das man entweder eine Blume daraus machen könnte oder wie in meinem Fall einen Schmetterling mit "schwingenden Flügeln.


Für den Schmetterling legt man es lediglich zur hälfte gefaltet aufeinander und  macht sich schnell noch eine Luftmaschen-kette außen rum. 
Ist ganz lustig wie ich finde aber Untersetzer hab ich jetzt immer noch nicht *lach* nun ja der Tag ist ja noch lang :-)

Eure Lexy

Kommentar veröffentlichen