Mittwoch, 21. Januar 2015

Fliegenpilz-Gratis Anleitung




Wer kennt sie nicht, die schönsten Pilze im Wald, schade nur das sie giftig sind ;-). Diese hier sind allerdings total ungefährlich,essen sollte man sie deshalb trotzdem nicht *lach*
Für alle die Sie gerne nachmachen möchten findet ihr unten stehend eine Gratis-Anleitung. (das © Copyright und Design unterliegt einzig und allein ©lexyskreativ.blogspot.de, diese Anleitung ist nur für euren privaten Gebrauch und darf nicht weiter verkauft werden)


Was ihr benötigt:
  • Reste in Rot, Grün, Weiß, Hellgrün
  • Häkelnadel in Nadelstärke 2,5-3
  • Eine Stopfnadel
  • Watte
Meine Fliegenpilze werden in einem Stück gehäkelt.

Anleitung:(großer Fliegenpilz)

fm = Feste Maschen
Einen Fadenring (Magischer Ring) aus 6 fm bilden. (6 Maschen)
  •  2. Runde : in jede fm  2 fm häkeln (12Maschen)
  •  3. Runde : in jede 2. fm 2 fm häkeln (18Maschen)
  •  4. Runde : 18 Maschen häkeln
  •  5. Runde : jede 2 und 3 Masche zusammenhäkeln.(9Maschen)
  • 6.-7. Runde : 9 Maschen häkeln bei Runde 7 die 9 Maschen mit einer  festen Masche schließen.
  •  8. Runde : in jede fm (9Maschen) je 2 Stäbchen häkeln, so entsteht das "Futter" (18 Maschen)
  • Stiel ausstopfen 
  •  9. Runde: in jedes Stäbchen 2 fm häkeln.(36Maschen)
  • 10.-11. Runde: in jedes Stäbchen 1 fm häkeln (36Maschen)
  • 12. Runde: jede 5. und 6. fm zusammenhäkeln ( 30Maschen)
  • 13. Runde: jede 4. und 5. fm zusammenhäkeln (24Maschen)
  • Hut leicht ausstopfen
  • 14. Runde: jede 3. und 4 fm zusammenhäkeln (18Maschen) weiter ausstopfen das Hut schön voll ist.
  • 15. Runde: jede 2. und 3. fm zusammenhäkeln (12Maschen) und das ganze mit einer festen masche schließen. Abmaschen und den Faden vernähen.anschließend weiße Tupfen auf den Hut sticken. FERTIG!
Für den kleinen Pilz werden je 2 Maschen weniger verwendet. Über Bilder eurer nachgehäkelten Kunstwerke würde ich mich wirklich sehr freuen und werde sie auf meinem Blog natürlich gerne teilen.

Viel Spaß beim häkeln,

Eure Lexy

Kommentar veröffentlichen