Donnerstag, 12. Februar 2015

Knopf - Herz




Passend zum bevorstehenden Valentinstag. Ich hab ja nun wirklich eine etwas zu groß geratene Knopf Sammlung. Dabei hab ich die meisten nicht mal selbst gekauft *lach*. Meine Mutter und Oma haben früher sehr viel genäht, schließlich waren wir 4 Kinder zuhause und bei meiner Oma war es nicht viel anders. Da brauchte man wohl, zumindest damals wo Kleidung noch extrem teuer war, einen Haufen Knöpfe zum reparieren ;-) . Wie dem auch sei, schon als ich Kind war haben mich die ganzen Kisten mit den bunten und außergewöhnlichen Knöpfen zum spielen angeregt. Da meine Oma nicht mehr lebt und meine Mutter erst recht nicht mehr näht seid wir alle aus dem Haus sind und ich auch die einzige von uns 4 Geschwistern bin die Handarbeiten mag *grins* hab ich die natürlich alle bekommen. Meistens kann ich damit nicht viel anfangen, dabei sind sie total vielseitig einsetzbar. So hab ich mit den Nachbarskindern und meinen schon so manch tolle Dinge daraus gemacht. Heute sind sie mir mal wieder bei der Suche nach der Osterdeko in die Finger gefallen und ich hab überlegt und überlegt, jetzt wo ich sie schon mal vor mir habe , was ich damit anstellen könnte. Lustigerweise lag eine Rolle Basteldraht auf meinem Schrank und schon kam mir die Idee. Durch den Draht behält das Herz seine Form, geht schnell und ist ein schönes kleines Geschenk zum richtigen Geschenk. Oder auch perfekt um es auf eine Karte zu kleben, als Hänger im Fenster, bei mir hängt es als Deko an meinen Zierzweigen im Flur. 
Alles was ihr braucht sind Knöpfe, ein Stück dickeren Draht und 5 Minuten Zeit :-) . Schneidet euch den Draht zurecht (lasst ihn ein wenig länger falls ihr ein Hänger Teilchen daraus machen wollt) fädelt nun den Draht immer abwechselnd von hinten und dann von vorne durch das andere Knopfloch,benutzt so viele Knöpfe, wie ihr wollt das euer Herz groß wird (der Satz klingt komisch*grins*) Wenn es die Größe hat die ihr wollt nehmt ihr einen Knopf für die Mitte oben eures Herzens und steckt die beiden Drahtenden jeweils gleich wie bei den anderen durch die Knopflöcher (so das in jedem Knopfloch 2 mal gefädelt wurde, so bekommt es letztlich die Form) Dann verzwirbelt ihr die Drahtenden so das ihr ein Schlaufe habt. Fertig!

Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen