Dienstag, 24. Februar 2015

"Kewee" - Amigurumi




Einmal im Monat muss es McDonalds sein, ein Happy Meal für den Zwerg und zuletzt gab es ja die lustigen Schlüsselanhänger - Tierchen. Eins davon hat mir besonders gut gefallen, weil es urwitzig ist mit dem riesen Schnabel. Ein Kiwi, der Vogel der nicht fliegen kann und wohl das erste das man immer mit Neuseeland in Verbindung bringt. Da fällt mir ein das muss auch dringend mal auf meine to - do Liste *grins*. Eine Reise nach Neuseeland, *träum*, war einer von euch schon mal dort? Ich noch nicht aber irgendwann ganz sicher, unbedingt sogar. Zurück zu meinem kleinen Neuseeländer :-), gestern war ja Montag und Montag, wie schon soooo oft erwähnt gehört dem häkeln, zumindest der Abend. Da mein Schatz da immer Fast and Loud guckt, womit ich ja so gar nix anfangen kann. Für alle dies nicht kennen, das läuft auf Dmax und es dreht sich um Autos, nicht irgendwelche, nein um Amerikanische Hot Rods. Zugegeben es ist lustig anzugucken, ist ja nicht so als bekomm ich davon beim häkeln nichts mit aber so richtig interessieren tut es mich dann doch nicht. Wie dem auch sei, da ich Vormittags den kleinen McDonalds Kiwi von meinem Sohn beim Aufräumen entdeckt habe kam ich auf die Idee diesen nachzuhäkeln. Und hier ist er, Kewee ein Vogel der nicht fliegen kann. Sein "Gefieder" hab ich mit einer Drahtbürste meines Mannes so flauschig gebürstet. Fühlt sich echt gut an und war eine Zufalls Idee die durch die Schraubersendung entstand *lach*. Werde ich garantiert demnächst mit einer weiteren Amigurumi Figur erneut testen. Ich hoffe ihr findet Kewee so lustig wie ich.

Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen