Dienstag, 25. August 2015

Deko Blume/Chrochet Pattern





Uhhh ist das heute stürmisch bei uns.... So richtig schönes "couching" Wetter :-). Ich mag es ja, dieses "kuschelwetter" allerdings auch nicht dauerhaft. Vielleicht geht es euch ja ebenso wie mir, ich ziehe dann mit Vorliebe meine Häkelnadeln und Wolle raus und lege einfach darauf los. Mit meinem gestrigen Blitzgedanken hat diese Anleitung allerdings rein gar nichts zu tun *schmunzel*. Für diesen brauche ich nämlich ein klein wenig länger. Diese Blüte habe ich schon vor einer Weile gemacht aber total vergessen zu posten darum kommt sie jetzt. Mir gefallen diese Blüten, gerade in den dezenten Farben. Als Applikation auf Pullis oder Mützen oder auch als einfache Deko macht sie schon ganz schön was her. Man kann sie auch als Schlüsselanhänger um"basteln", der Fantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Sie ist schnell und einfach zu häkeln und selbst die Anfängerinnen unter euch sollten diese ohne größere Probleme hinbekommen. Weg von der Blume, hin zu unserem Wochenendausflug ;-). Da Urlaub dieses Jahr nicht so stattfinden kann wie bisher, meine Tochter hat nämlich schon ihre Lehre begonnen, haben wir uns vorgenommen die wenigen freien Tage die sie hat dennoch so schön und "ferienhaft" wie möglich zu gestalten. So waren wir dieses Wochenende in einem Erlebnisbad, welches echt sehr schön ist. Saalemaxx hieß es und befindet sich in Rudolpstadt. Nicht nur die Kids kamen dort auf ihre Kosten, so gab es 3 richtig schöne Wasserrutschen. Eine welche von uns allen am meisten genutzt wurde war die Reifen Rutsche. Mit riesigen Schwimmreifen durch mehrere Strudel hindurch und hoffen das man schnellstmöglich voran kommt... Was nicht immer soooo einfach war :-). Weniger "Mama-freundlich" war die Free Fall Rutsche *lach*. Ohne zu zögern bin ich da hinein allerdings war der "Fall" für mich nicht so prickelnd so das ich einen 2. Versuch gar nicht mehr in Betracht zog. Der Fall kam so überraschend*lach*, dass ich vor lauter Schreck versuchte mit den Händen zu bremsen. Was zur Folge hatte das eine meiner Hände eine kleine Brandblase besaß. Weniger schmerzhaft war das Schwarze Loch :-). Ziel war es in der langen, dunklen Rutsche eine Rekordzeit aufzustellen. Es war allerdings schier unmöglich den Tagesrekord von 8 Sekunden zu knacken. Nichts desto trotz war das Mega Wellen Becken fast wie unser letzter Dänemark Urlaub letztes Jahr. Nächste Woche geht´s ins Tropical Island und ich bin ja wirklich mal gespannt ob es so ist wie man es sich vorstellt. Unser Plan dieses Jahr ist , so viele Erlebnisbäder wie möglich zu testen und so unseren nicht möglichen Strandurlaub wie sonst auszugleichen. Der 1. Versuch war für alle mehr als nur gelungen und solltet ihr wirklich mal ein Erlebnisbad suchen, welches Spaß macht und für Familien erschwinglich ist dann ist das Saalemaxx in Rudolpstadt bestens dafür geeignet. So... genug für den Moment. Ich werde jetzt das Schmuddelwetter nutzen und mich auf meine Couch begeben und mich meinem Wollwahnsinn widmen. Euch wünsche ich einen kuschligen Nachmittag und bis bald...


Eure Lexy
Kommentar veröffentlichen